Wie entsteht Übergewicht?

 

 

Wer seinem Körper langfristig mehr bzw. weniger Energie über die Nahrung zuführt, als er verbraucht, wird mit der Zeit übergewichtig bzw. untergewichtig.

In westlichen Industrieländern ist die Überernährung die häufigste Form der Fehlernährung. Übergewicht kann viele verschiedene Ursachen haben.

Dein Ernährungs- und Bewegungsverhalten spielt dabei eine wesentliche Rolle. Zu Übergewicht kommt es, wenn dem Körper mehr Energie zugeführt wird als er eigentlich benötigt. Die überschüssige Energie wird in Form von Körperfett gespeichert (positive Energiebilanz). Um dein Körpergewicht dauerhaft zu reduzieren, ist daher oftmals eine Verhaltensänderung erforderlich.

Viele unterschiedliche Faktoren können bei der Entstehung von Übergewicht bzw. Adipositas zusammenspielen. In den meisten Fällen wird dem Körper mehr Energie zugeführt, als dieser verbraucht. Daher spielt auch Bewegungsmangel bei der Entstehung von Übergewicht eine entscheidende Rolle.

Häufig sind es auch falsch angelernte Verhaltensweisen oder psychische Aspekte wie Essen unter Stress, die ursächlich an der Entstehung von Übergewicht beteiligt sind. Übergewicht kann auch mit bestimmten Erkrankungen (z.B. der Schilddrüse) und genetischen Faktoren zusammenhängen. Genetische Ursachen gelten jedoch nicht allein als Auslöser für Übergewicht.

  • Lebensstilfaktoren
  • Essstörungen
  • Erkrankungen mit hormonellen Störungen
  • Medikamente
  • genetische Ursachen
  • chronischer Stress
  • andere Ursachen wie Bettlägerigkeit oder Schwangerschaft

Gesundheitliche Risiken von Übergewicht

Übergewichtige Menschen müssen mit einer Vielzahl von Begleit- und Folgeerkrankungen rechnen, die nicht nur ihre Lebensqualität, sondern auch ihre Lebenserwartung vermindern können.

Nicht jede/jeder Übergewichtige muss zwangsläufig krank werden. Das Krankheitsrisiko steigt jedoch mit Höhe und Dauer des Übergewichts. Von den negativen Auswirkungen des Übergewichts sind vorrangig der Stoffwechsel, das Herz-Kreislauf-System, die Lungen, der Verdauungstrakt sowie das Bindegewebe und das Skelett betroffen. Übergewicht gilt als Risikofaktor für die Entwicklung zahlreicher Erkrankungen und Störungen im Stoffwechsel. Es begünstigt Arteriosklerose, Bluthochdruck, einen erhöhten Cholesterin-Spiegel, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Diabetes Typ 2.

Starkes Übergewicht bzw. Adipositas ist ein Risikofaktor für:

  • Stoffwechselerkrankungen
  • Arteriosklerose, in weiterer Folge Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Schlaf-Apnoe-Syndrom
  • Gelenkserkrankungen

Übergewicht gilt auch als Risikofaktor für einige Krebserkrankungen, zum Beispiel für Brust-, Dickdarm-, Gebärmutter- und Nierenkrebs. Mit steigendem Gewicht nimmt zudem auch das Risiko für Gicht und Gallensteine zu.

Starkes Übergewicht begünstigt außerdem das Auftreten von Arthrosen, insbesondere im Kniegelenk. Aufgrund der Verlagerung des Körperschwerpunktes kann es zu einer Überlastung der gesamten Wirbelsäule, des Hüftgelenks, des Mittelfußes oder des Fußwurzelgelenks kommen.


Rechtliches:
Sämtliche Inhalte dieses Online Portals/Homepage dienen der Information und Schulung der YOU & Friends Community für Gesundheitsprävention- Zellvitalität, Lebensqualität und gesundheitsbewussten Menschen. Die Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzen keinesfalls die Beratung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung über Inhalte von geteilten Videos, Links und Internetseiten.
Die Inhalte auf diesem Portal dienen lediglich Ihrer Information und Schulung. Sie sollen weder direkt noch indirekt als medizinische Ratschläge dienen. All jenen, die medizinische Beratung, Behandlung und Betreuung benötigen, wird dringend empfohlen, einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker aufzusuchen. Es soll auch keine notwendige Behandlung aufgeschoben oder abgebrochen werden.

Logo

© WL Vertriebs GmbH

Impressum

Datenschutz