Müde & Energielos

Fühlst Du dich ausgepowert und bist energielos? Bist Du häufig müde und antriebslos? Dann lohnt es sich, einmal genauer auf die Zeichen deines Körpers zu hören. Denn Müdigkeit ist immer ein Hinweis darauf, dass dem Organismus etwas fehlt.

Vielleicht möchte dir dein Körper sagen: „Genug jetzt, ich bin überlastet und habe keine Energie. Gönn mir eine Pause, damit ich wieder auftanken kann.“

Wenn Du allerdings spürst, dass Du dauerhaft müde und unkonzentriert bist, dann bist Du im Ungleichgewicht. Die Ursachen können vielfältig sein: Falsche Ernährung, zu wenig Flüssigkeitsaufnahme, Nährstoffmangel von Vitaminen und Mineralien, zu wenig Sauerstoff und Bewegung, Stress, aber auch Krankheiten schwächen deine Körper.

Verschieden Ursachen können für deine Energielosigkeit verantwortlich sein

 

Schlafstörungen

Ein erholsamer Schlaf gibt dir Energie für deinen Tag. Doch wenn Du gestresst bist und nicht zur Ruhe kommst, ist an Schlaf fast nicht zu denken. Die Gedanken werden hin- und her gewälzt, die nächsten Termine im Kopf durchgegangen. Das ist nicht gut. Schlafstörungen sind große Energieräuber. Wenn Du also schlecht einschlafen oder durchschlafen kannst, dann hast Du auch nicht genügend Kraft für deinen Tag tanken Die Folge: Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Konzentrationsstörungen.

 

Falsche Ernährung

Du wirst müde, wenn dein Körper Energie und Nährstoffe fehlen. Vitamine und Mineralstoffe sind die Motoren, die dich antreiben. Besonders wichtig sind B-Vitamine, Magnesium und Eisen. Fehlen diese Bausteine, bist Du antriebslos und weniger leistungsfähig. Häufig kommt es auch zu Konzentrationsproblemen. Die gute Nachricht: Mit der richtigen Ernährung kannst Du deine Energielosigkeit vertreiben, die durch einen Nährstoffmangel verursacht wurde.

Achte deshalb auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Nicht zu schwer und deftig essen, sonst muss dein Körper viel Sauerstoff in den Magen leiten, und der fehlt dann im Gehirn. Die Folge: Du fühlst dich schlapp. Auch wenn Du zu wenig isst, riskierst Du einen Leistungsabfall. Strikte, einseitige Diäten machen auch müde. Trink immer ausreichend, am besten Wasser (optimal wenn gefiltert) und ungesüßte Tees. Beim Kaffee solltest Du dich, gerade nachmittags und abends,  zurückhalten, damit Du keine Probleme beim Einschlafen bekommst.

Wenn Du es jedoch nicht schaffst, deinen Bedarf an Nähr- und Vitalstoffen über deine Ernährung zu decken, z.B. wegen Stress, starker Beanspruchung, Krankheit oder besonderen Lebensumständen wie Schwangerschaft, Stillzeit, Pubertät oder Wechseljahre, ist es extrem wichtig, ausreichend Vitamin B12, Magnesium, Folsäure und Eisen zu sich zu nehmen um Mangelerscheinungen vorzubeugen. Dies ist sehr gut über hochwertige Produkte zur Nahrungsergänzung möglich.

 

Vorbeugung

Du kannst selbst viel dazu beitragen, wacher, fitter und leistungsstärker zu werden. Bewege dich ausreichend. Walken, Joggen oder Fahrradfahren bringen dir einen Frischekick. Nicht nur, weil Du deinen Stoffwechsel behutsam und ausdauernd anheizt. Auch die frische Luft versorgt dich mit Sauerstoff und tut einfach gut. Falls Du viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringst, solltest Du  regelmäßig Lüften und dadurch das einschläfernde Kohlenmonoxid gegen belebenden Sauerstoff austauschen.

Geh so oft wie möglich ins Freie, tanke Sonne. Das ist gesund und hebt deine Laune. Gerade im Winter, wenn der Körper auf Pause eingestellt ist und die Produktion des Schlafhormons Melanthonin auf Hochtouren läuft, brauchst Du frische Luft, um deine „Winterschlaf“ zu unterbrechen. Das ist übrigens auch empfehlenswert bei deiner evtl. auftretenden Frühjahrsmüdigkeit. Ursache für Frühjahrsmüdikeit: Es wird langsam wärmer, die Blutgefäße weiten sich, der Blutdruck sinkt, DU fühlst dich müde. Auch hier kann moderate Bewegung im Freien für dich ein richtiger Muntermacher sein.

Rechtliches:
Sämtliche Inhalte dieses Online Portals/Homepage dienen der Information und Schulung der YOU & Friends Community für Gesundheitsprävention- Zellvitalität, Lebensqualität und gesundheitsbewussten Menschen. Die Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzen keinesfalls die Beratung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung oder Haftung über Inhalte von geteilten Videos, Links und Internetseiten.
Die Inhalte auf diesem Portal dienen lediglich Ihrer Information und Schulung. Sie sollen weder direkt noch indirekt als medizinische Ratschläge dienen. All jenen, die medizinische Beratung, Behandlung und Betreuung benötigen, wird dringend empfohlen, einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker aufzusuchen. Es soll auch keine notwendige Behandlung aufgeschoben oder abgebrochen werden.

Logo

© WL Vertriebs GmbH

Impressum

Datenschutz